Do., 16. Mai | Zigarren-Herzog am Hafen

9. CdF-Clubabend: Expertengespräch mit Vertretern der Tabakindustrie

Anmeldung abgeschlossen
9. CdF-Clubabend: Expertengespräch mit Vertretern der Tabakindustrie

Zeit & Ort

16. Mai 2013, 19:00
Zigarren-Herzog am Hafen, Stralauer Allee 9, 10245 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Liebe Gäste, liebe Clubmitglieder des Club de Fumadores Berlin e.V.

Herzlichen Dank noch einmal für das große Interesse für das Expertengespräch zum gegenwärtigen Nichtraucher Fundamentalismus!

Als Quintessenz des Abends wurde deutlich, dass – in Übereinstimmung mit der Meinung von Herrn Gütermann – der Rechtsweg gegen Raucherverbote nicht viel bringen wird. Hierzu ist es offensichtlich zu spät. Wohl aber sollte – nach Schweizer Vorbild – an die Persönlichkeitsrechte appelliert werden. Hier sollten wir alles tun, um eine starke Bewegung zu werden.

Als Zigarrenclub fördern wir die Kultur des Zigarrenrauchens sowohl durch Veranstaltungen rund um die Zigarre, als auch das Fördern der Freiheiten zum Genussrauchen.

Hierzu wird es immer wichtiger, klug Position zu beziehen und damit einen sinnvollen Widerstand gegen die Diktatur der Raucherverbote zu leisten. Zur sachlichen Auseinandersetzung mit den Freiheiten des Genussrauchens haben uns die beiden Experten Heike-Maria Lau, Director Corporate Affairs und Christian Lamm, Lawyer German Market aus Köln von Japan Tobacco International haben uns über schockierenden Details der geplanten Maßnahmen, das Rauchen zu verbieten, informiert. Themen waren unter anderem:

Skurrilitäten in der „Rechtsetzung“ – Framework Convention of Tobacco Control Smoking in Public Places Markenrechte – Zigarrenkisten künftig einheitlich dunkelgrün? Welche Chancen bestehen, dass bundesweit, also auch in Berlin das Rauchverbot wie in NRW kommt?

Herzlichen Dank Ihre vielen Beiträge und Anregungen.

Im Namen des gesamten Vorstands und des Politischen Ressorts des Club de Fumadores Berlin e.V.

Ihr Stephan Buchholz

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen