Club de Fumadores e.V. Berlin

Club de Fumadores Berlin e. V.
Düsterhauptstr. 17
13469 Berlin
Tel.: +49 - 030 - 39503505
Fax: +49 - 030 - 13896265


Satzung Club de Fumadores (CdF) Berlin e.V.

Fassung vom 28. 2. 2013

§ 1 Zweck des Vereins

Zweck des CdF Berlin e. V. ist die Förderung des Bewusstseins um die kulturelle Bedeutung der Zigarre, insbesondere die Förderung von Veranstaltungen zur Geschichte, zur Technik des Zigarrengenusses und zur Förderung der Kommunikation im Rahmen geselliger Anlässe.

 

§ 2 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins

(1) Der Verein führt den Namen „Club de Fumadores (CdF) Berlin“. Nach erfolgter Eintragung im Vereinsregister führt er den Zusatz e.V.

(2) Sitz des Vereins ist Berlin.

(3) Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 3 Mitgliedschaft

(1) Mitglied kann jede natürliche und volljährige oder juristische Person werden, die Interesse an der Verwirklichung der Vereinszwecke hat. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand in schriftlicher Form.

(2) Die Mitgliedschaft endet

1. durch Austritt, der nur schriftlich mit Wirkung zum Ende des Geschäftsjahres gegenüber dem Vorstand erklärt werden kann,

2. durch Ausschluss aus wichtigem Grund (z.B. wegen Verstoßes gegen die Ziele des Clubs) der nur durch Beschluss der Mitgliederversammlung, mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen erfolgen kann,

3. durch Ausschluss bei zwölfmonatigem Rückstand von Zahlungsverpflichtungen.

Der Jahresbeitrag ist innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Zugang der Zahlungsaufforderung zu entrichten. Verstreicht diese Frist, ergeht eine erste Mahnung mit der Aufforderung, den Betrag innerhalb der nächsten vier Wochen zu leisten. Bleibt auch diese Mahnung unbeachtet, erfolgt eine zweite Mahnung mit der Ankündigung des Ausschlusses, sollte die Forderung nicht innerhalb weiterer vier Wochen ausgeglichen werden. Der Ausschluss wird mehrheitlich durch den Vorstand gefasst und vom Schatzmeister umgesetzt.

4. durch Tod des Mitglieds oder die Liquidation der juristischen Person.

 

§ 4 Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag wird von der Mitgliederversammlung für das jeweils folgende Jahr festgelegt.

 

§ 5 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind:

1. die Mitgliederversammlung

2. der Vorstand

 

§ 6 Mitgliederversammlung

(1) Die ordentliche Mitgliederversammlung ist jährlich im ersten Kalendervierteljahr abzuhalten. Sie beschließt insbesondere über

1. Satzungsänderungen,

2. die Bestellung und Abberufung von Vorstandsmitgliedern sowie deren Entlastung,

3. die Höhe der Mitgliedsbeiträge,

4. die Ausschließung eines Mitglieds,

5. die Auflösung des Vereins.

(2) Der Vorstand beruft die Mitgliederversammlung ein durch fristgerechte Veröffentlichung im CdF-newsletter oder brieflich unter Angabe von Ort und Datum sowie der Tagesordnung.

(3) Beschlüsse werden mit der Mehrheit der Stimmen der erschienenen Mitglieder gefasst. Stimmenthaltungen gelten als ungültige Stimmen. Beschlüsse über Satzungsänderungen, die Änderung des Vereinszwecks oder Beschlüsse über die Auflösung des Vereins bedürfen einer Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen Mitglieder. Über die Art der Abstimmung entscheidet der Vorstand. Wahlen erfolgen jedoch schriftlich durch Stimmzettel, wenn nicht die Mitgliederversammlung einstimmig eine offene Wahl billigt.

Über die Verhandlungen der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift zu fertigen, die vom Protokollführer zu unterzeichnen ist.

(4) Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn das Interesse des Vereins dies erfordert oder wenn mindestens 20 % der Mitglieder dies unter Angabe des Grundes und des Zwecks schriftlich gegenüber dem Vorstand verlangen.

 

§ 7 Vorstand des Vereins

(1) Der Vorstand besteht aus dem Ersten Vorsitzenden, dem Zweiten Vorsitzenden, dem Dritten Vorsitzenden, dem Kassenwart sowie dem Schriftführer. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von einem Jahr gewählt.

(2) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch je zwei Vorstandsmitglieder vertreten.

(3) Zum Vorstand dürfen nur Vereinsmitglieder gewählt werden.

 

§ 8 Auflösung des Vereins

Im Falle der Auflösung des Vereins und bei Zweckwegfall fällt das Vermögen des Vereins an die Kinderhilfsorganisation Camaquito e. V., die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zur Förderung des Kinderkrankenhauses William Soler in Havana verwenden darf.